Suche
  • Ursula Mag.a Wilms-Hoffmann

Ausnahmesituation #STAYATHOME

Homeoffice, soziale Isolation und Ausgangssperren widersprechen dem Wesen des Menschen, sagen Psychologen. Doch Routinen und der Gedanke daran, wozu die Maßnahmen dienen, machen all das erträglicher.


Bei manchen entstehen aber negative Auswirkungen, denn wir sind soziale Wesen. Als Menschen haben wir uns historisch in kleinen Verbänden entwickelt mit einigen Dutzend Individuen. Dieses Umfeld ist für uns relevant gewesen, überlebensnotwendig. Evolutionär gesehen sind wir keine Einzelgänger. Wir brauchen sozialen Kontakte.


Menschen, die isoliert sind, fühlen sich schnell einsam und damit auch ängstlich und depressiv.

Es gibt natürlich Ausnahmen und es gibt auch Zeitverläufe. Wenn du dich die ganze Zeit überlastet gefühlt hast, weil du viel um die Ohren hattest und nun endlich etwas kürzer treten kannst, dann wird sich die Isolation vorübergehend sicher positiv auswirken. Nach einer Weile wird aber auch hier die negative Reaktion folgen.

Oder das Gegenteil ist der Fall und du bist nun mit Homeoffice, dem Homeoffice der/s Partners* und vielleicht auch noch der Kinder zu Hause überfordert. Diese ganzen Faktoren können sich mehr oder weniger auf dein ganzheitliches Wohlbefinden auswirken.

Extrovertierte Menschen brauchen hingegen grundsätzlich viele soziale Kontakte, die fühlen sich dann unmittelbar abgeschnitten. Die telefonieren jetzt natürlich mehr und nutzen Medien, um ihr soziales Netz zu pflegen. Introvertierten Menschen fällt das schwerer.

Also, was tun?

Hier hilft einerseits Tagesstruktur und gezielte Qualitiytime.

Zelebriere Selbstliebe, vielleicht mal ganz allein ein Bad nehmen, ohne das die Kinder oder der Partner* stören, oder genau das Gegenteil-baden und gleichzeitig mit den besten Freunden per Video telefonieren...

Auf jeden Fall ist Durchhaltevermögen angebracht, denn man kann nicht davon ausgehen, dass alles so schnell vorüber geht, wie es gekommen ist.

Falls dir alles zu viel wird, es dir nicht gut geht und du gerne einen Austausch, oder eine Beratung hättest, zögere bitte nicht und melde dich bei mir-dir und deinen Liebsten zur Liebe...

Natürlich kannst du mit mir nun via Skype oder Zoom sprechen, es ersetzt zwar nicht die persönliche face to face Beratung, ist aber dennoch sehr brauchbar und hilfreich.

In diesem Sinne stay at home!

35 Ansichten

hallolebelieber@gmail.com                                                        0677 631 633 36